Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

23F111001 Mit Projektmanagement privat und beruflich zum Erfolg!

Worauf es für ein erfolgreiches Projekt ankommt
Egal ob beruflich oder privat: man hört ständig so etwas wie "Ich hab‘ da ein Projekt."
Projekte sind scheinbar in aller Munde. Und scheinbar wird heutzutage alles in Projekten abgehandelt. Aber egal ob nun der eigene Umzug von einer Straße in die andere, der Bau eines Gartenhäuschens, das mehrwöchige Projekt auf der Arbeit, der Bau der Hamburger Elbphilharmonie oder der Flughafen "BER", alle Projekte haben Gemeinsamkeiten. Eine dieser Gemeinsamkeiten: Projekte können scheitern - und sie tun dies häufig aus überraschend ähnlichen Gründen.
Aber was ist überhaupt ein "Projekt" und ab wann ist eigentlich ein Projekt ein Projekt? Und vor allem: worauf kommt es an, um ein Projekt erfolgreich zu beenden?
In seinen beruflichen Positionen erlangte Herr Sittel-Wenige diverse Zertifizierungen im Bereich des Projektmanagements, sowohl nach den traditionellen als auch relativ neuen "agilen" Methoden, und bildete auch über 3 Jahre angehende Projektmanager selbst aus. Seit einiger Zeit ist er nun wieder selbst als Projektmanager im Bereich der IT praktisch tätig. In unserem Kurs werden interaktiv - teils in Gruppenübungen - alle Knackpunkte des kompletten Projekt-Lebenszyklus von der
- Projektvorbereitung und -planung,
- über die Projektdurchführung, bis hin zum
- Projektabschluss
besprochen. Herr Sittel-Wenige geht dabei auf allgemeine Projektmanagement-Theorien, wie wichtige Begriffsdefinitionen und die "Best Practices" (z.B. zu: Stakeholder Management, BAU, Machbarkeitsstudie, Risiko/Issues-Management, Business Case, Monitoring, Team/Motivation, Lenkungsausschuss, Projektsponsor, RACI, Netzplan, Gantt, etc.) ein.
Ein besonderes Augenmerk legt er hier aber auf die "Fallstricke", die immer wieder Projekte zum Scheitern bringen und wie man mit diesen umgeht.
Dieser Kurs wird als Online-Kurs angeboten.
Dieser Kurs ist anerkannt an der KVHS Gotha nach §10 Abs.1 Thüringer Bildungsfreistellungsgesetz.
Weitere Informationen zum Thema Bildungsfreistellungsgesetz finden Sie auf Seite XXX im Programmheft.
Anmeldeschluss: 26.02.2023
Bestätigung über die Durchführung erhalten Sie bis 27.02.2023, falls Sie die Bildungsfreistellung in Anspruch nehmen wollen, denn Sie müssen die Bildungsveranstaltung 8 Wochen vor Beginn bei Ihrem Arbeitgeber beantragen. Antragsformular und nähere Informationen finden Sie unter www.bildungsfreistellung.de.
Teilnehmerzahl: 6 - 10 Personen
Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
1. Termin am 24.04.2023
Uhrzeit
09:00 - 17:30 Uhr
Ort
Ort: Online-Kurs
Datum
2. Termin am 25.04.2023
Uhrzeit
09:00 - 17:30 Uhr
Ort
Ort: Online-Kurs
Datum
3. Termin am 26.04.2023
Uhrzeit
09:00 - 17:30 Uhr
Ort
Ort: Online-Kurs
Datum
4. Termin am 27.04.2023
Uhrzeit
09:00 - 17:30 Uhr
Ort
Ort: Online-Kurs
Datum
5. Termin am 28.04.2023
Uhrzeit
09:00 - 17:30 Uhr
Ort
Ort: Online-Kurs