Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

21H200001 Die altdeutsche Handschrift (Sütterlinschrift) - Einführung

Die heutige allgemeine Schreibschrift (die lateinische Schrift) gilt seit 1941. Bis dahin wurde in der alten deutschen Handschrift geschrieben.
Die Sütterlin-Schrift wurde 1911 von dem Berliner Graphiker Ludwig Sütterlin entwickelt. Sie ist eine spezielle Form der älteren deutschen Kurrentschrift. Bis 1941 wurde Sütterlin in den deutschen Schulen gelehrt, bevor es vom lateinischen Alphabet abgelöst wurde.
In vielen Familien schlummern noch Zeugnisse aus vergangenen Zeiten: Urkunden, (Liebes-) Briefe der Großeltern, Ortschroniken, Behördenbriefe, Kriegstagebücher oder Kochrezepte. Doch dieser Schatz wird bald nicht mehr zugänglich sein, wenn die (alt-) deutsche Handschrift nicht mehr gelesen werden kann.
Sie erlernen in einem Einführungskurs die Sütterlinschrift schreiben und lesen.
Teilnehmende, die diese Schrift neu erlernen möchten oder bereits kennen und Erlerntes auffrischen wollen, sind in diesem Kurs herzlich willkommen.
Bitte mitbringen: ein Schreibgerät, möglichst einen Füllfederhalter
Bitte denken Sie an einen Mittagsimbiss und Getränke. Im Haus gibt es keinen Getränkeautomat.
Kosten für Material (4,00 €) bezahlen Sie bei der Kursleitung
Durchführung ab 6 Teilnehmer*innen

Möglichkeiten einer Fortsetzung, ggf. auch online, werden vor Ort besprochen.

Kursort

Myconiusschule, Bürgeraue 23

Bürgeraue 23
99867 Gotha


Termine

Datum
1. Termin am 12.11.2021
Uhrzeit
17:00 - 20:15 Uhr
Ort
Ort: Bürgeraue 23, Myconiusschule, Bürgeraue 23
Datum
2. Termin am 19.11.2021
Uhrzeit
17:00 - 20:15 Uhr
Ort
Ort: Bürgeraue 23, Myconiusschule, Bürgeraue 23