Sie befinden sich hier:

Zahlt sich aus: Die Bildungsprämie

Förderung durch das Bundesprogramm Bildungsprämie

Die Bildungsprämie des Bundes erleichtert die Finanzierung einer individuellen berufsbezogenen Weiterbildung. Sie umfasst den Prämiengutschein und den Spargutschein.

Mit dem Prämiengutschein übernimmt der Staat die Hälfte der Veranstaltungsgebühren*, höchstens 500 Euro. Weiterbildungsinteressierte zahlen daher nur einen Teil der ausgewiesenen Gebühren.

*Hinweis: Für Maßnahmen, die in den Bundesländern Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein stattfinden, können Prämiengutscheine nur genutzt werden, wenn die Veranstaltungsgebühren 1.000 Euro nicht übersteigen. Bei Fernunterricht gilt der Sitz des Anbieters als Durchführungsort.
 

Um einen Prämiengutschein zu beantragen, müssen Sie

  • mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sein oder sich in Eltern- oder Pflegezeit befinden und
  • über ein zu versteuerndes Einkommen von maximal 20.000 Euro (als gemeinsam Veranlagte 40.000 Euro) verfügen.
     

Den Spargutschein können Sie nutzen, wenn Sie über ein gefördertes Ansparguthaben nach Vermögensbildungsgesetz verfügen. Er ermöglicht die vorzeitige Entnahme angesparten Guthabens, ohne dass dadurch die Arbeitnehmersparzulage verloren geht.
 

Ein Beratungsgespräch kann nur stattfinden, wenn Sie folgende Unterlagen vorlegen:

  • die unterschriebene Einwilligungserklärung nach dem Bundesdatenschutzgesetz,
  • ein Lichtbildausweis (Ausweis, Pass, Führerschein u. a.),
  • aktueller Steuerbescheid für das letzte oder vorletzte Kalenderjahr
  • falls Sie nicht Deutsche/r sind: Aufenthaltskarte, Arbeitsgenehmigung EU, Aufenthaltstitel (inkl. Duldung mit Arbeitserlaubnis), der die Ausübung einer Erwerbstätigkeit erlaubt.


Hier erhalten Sie weitere Auskünfte:                  

Kreisvolkshochschule Gotha, Eisenacher Str. 3

Ansprechpartnerin:

Frau Strumpf

Telefon:  03621 214-609

E-Mail: h.strumpf@kreis-gth.de

 

Weitere Informationen und Kontakt:

www.bildungspraemie.info

www.facebook.com/bildungspraemie

Kostenfreie Hotline: 0800 -26 23 000

E-Mail: bildungspraemie@buergerservice.bund.de

Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.